The Q.ANTVision

Ler­ne Q.ANT kennen… 


The Q.ANTum Mission

Um unse­re Visi­on zu ver­wirk­li­chen, haben wir 2018 Q.ANT gegrün­det. Wir ent­wi­ckeln neu­ar­ti­ge Sen­so­ren und pho­to­ni­sche Com­pu­ter­chips basie­rend auf unse­rem Quantum Pho­to­nic Frame­work. Licht ist eine wesent­li­che Res­sour­ce, um das Poten­zi­al von Quan­ten­tech­no­lo­gien zu nut­zen. Bei Q.ANT steht daher pho­to­ni­sche Quanten­technologie im Zen­trum der Produktentwicklungen. 


The Q.ANTum Values

Unse­re Q.ANT-Werte ste­hen für unse­re Arbeit. Wir stre­ben nach bes­ter QUALITÄT sowohl bei unse­ren Pro­duk­ten als auch bei unse­ren täg­li­chen Arbeits­er­geb­nis­sen. Durch unser Wis­sen und unse­re Vor­stel­lungs­kraft ANTIZIPIEREN wir, was mor­gen für uns und unse­re Kun­den wich­tig sein wird. Auf­grund unse­rer natür­li­chen NEUGIERDE sehen wir den Sta­tus quo als Start­ram­pe für Ver­bes­se­run­gen. Und wir haben ver­in­ner­licht, dass gro­ße Leis­tun­gen immer im TEAM erbracht werden. 

Kultur und Benefits

Location

Gestar­tet sind wir in Stutt­gart Vai­hin­gen und haben da erst kürz­lich die Büro­flä­che ver­dop­pelt. Zusätz­lich bau­en wir gera­de einen wei­te­ren Stand­ort in Ulm auf um mit unse­ren Ent­wick­lungs­part­nern inten­siv den nächs­ten Quan­ten­sprung zu machen.

Labs

Unse­re Ent­wick­lungs­flä­che im Office ent­hält 8 sta­te-of-the-Art Labo­re, wel­che die indus­tri­el­len Sicher­heits­stan­dards erfül­len und eine eige­ne Pro­duk­ti­ons­stät­te. Das gibt uns die Mög­lich­keit Ideen zu tes­ten und die­se ste­tig ohne Zeit­ver­lust wei­ter­zu­ent­wi­ckeln. Folg­lich kann der Ent­wick­lungs­pro­zess dyna­mi­scher und effi­zi­en­ter wäh­rend eines Pro­jekts gestal­tet werden.

Mitarbeiter

Wir sind ein ste­tig wach­sen­des Team und sind immer auf der Suche nach neu­en Talen­ten und Berufs­er­fah­ren­den, die unser Team ver­stär­ken und mit uns den nächs­ten Schritt ins Quan­ten­zeit­al­ter machen wollen.

Frauenquote

Das Para­dig­ma der män­ner­do­mi­nier­ten Tech­no­lo­gie­bran­che war ein­mal. Jeder QAN­Tie hat als Teil des Teams die Mög­lich­keit Quan­ten­tech­no­lo­gien vor­an­zu­trei­ben. Ent­spre­chend unse­rer Wer­te­kul­tur geschieht das unab­hän­gig von Geschlecht oder einer ande­ren ste­reo­ty­pi­schen Eigenschaft.